*
Menu

Linedance – Freunde Starzach
The Jacky - Dancers

Seit dem Frühjahr 2012 gibt es die Linedance - Freunde Starzach als neue Sparte im Verein der Sportfreunde Bierlingen (SFB). Zu dieser Zeit waren wir 4 Frauen und 2 Männer. Wie kam der Linedance nach Starzach??? Nun, Marianne, eine von den Tänzerinnen, hatte über ihren Bruder erfahren, das er Linedance macht und sie hatte Interesse an diesem Tanz und bekam dann die Kontaktadresse und das führte dazu, das die Leiterin der Gym- und Tanzgruppe PF – Mühlacker, Sabine heißt sie, den Linedance nach Starzach brachte. Vielmehr nach Bierlingen in`s Sportheim. Es muss noch erwähnt werden, das die 6 Tänzer/innen einer Gruppe, "Die Extreme, Jahrgang 56" angehoeren, die sich immer wieder trafen um etwas zusammen zu unternehmen. Das ist bis heute noch so. Allerdings ist die Gruppe, "Die Extreme" ca. (+-) 15 Personen stark. Aus dieser Gruppe entstand dann die Linedancegruppe. Sabine stand also im Saal vom Sportheim und wir alle dahinter und studierte mit uns einige (3) Tänze ein. Zumindest versuchte Sie es. Die Musik, vor allem aber der Spaß beim Tanzen (und wir hatten verdammt viel Spaß), denn es wurde viel dabei gelacht, (gelacht, nicht ausgelacht), war dann der Auslöser. Die Frage,wie?? aber vor allem, WER könnte das machen bzw. würde das in die Hand (Fuß) nehmen stand dann im 2413.gifSaal. Irgendwie haben wir dann herausgefunden, das es in Hirrlingen eine Linedancegruppe gibt,die sich jeden Mittwoch zum Tanzen traf die wir dann besuchten. Auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön an Euch Hirrlinger für die prima Tanzstunden mit Euch. In der Zwischenzeit hat sich dann auch Einer (das war ich) bereit erklärt, die Gruppe zu leiten und die Tänze dann an den Mann bzw. Frau zu bringen. Am 29.04.2012 war es dann soweit und wir trafen uns am Sonntagmorgen ab 10 Uhr zum 1. Tanztraining. 6 Leute, die Spaß an Linedance hatten. Unsere 1.Tänze waren: Bebob, Electric Slide, Action, Canadian Stamp, The Wanderer, Good Time. Dann kam unser 1. Auftritt am 24.02.13 in Bierlingen im Bürgerhaus. Wir wurden eingeladen, für einen Seniorennachmittag eine Linedance-Vorführung zu machen. An diesem denkwürdigem Tag wurden The Jacky-Dancers geboren. Wie ?? Nun, 4 Tänzerinnen und 2 Tänzer auf einer großen Bühne und der Saal voller Leute, die alles sehen konnten, Leute, da hatten wir nicht nur das "Muffensausen" sondern auch großes Kniezittern. Unsere Tänze waren der Bebob, The Wanderer, Canadian Stomp und der Canjan Slap. Und so blieb der eine oder andere Trittfehler nicht aus. Es folgten noch Einige und ich sagte dann (zur Aufmunterung) ab jetzt zahlt Jeder für jeden Fehler einen Jacky. Während dem Tanzen hörte man dann ab und zu: Jacky, noch`n Jacky, noch`n Jacky.. Da sagte Marianne doch glatt: "Na kennet mir aos glei Die Jacky-Dancers nenna" (das war schwäbisch). Und so war es dann auch. Unter diesem Namen traten wir dann bei unserem 2. Auftritt in Felldorf beim Starzachfest auf. In der Zwischenzeit sind wir 11 Frauen und 4 Männer, die ihre Stiefel qualmen lassen. Und das nicht nur an den Auftritten, nein, auch an unseren Übungsabenden die oftmals bis weit nach Mitternacht gehen. Und der Spaß ist immer dabei. 
Reiner


 
Impressum
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail